Herzlich Willkommen

Ingenieurbüro Thomas Heiland


Ingenieurbüro Thomas Heiland

Wir stellen unser Wissen in Ihren Dienst

Unser Ingenieurbüro für Heizung, Lüftung, Sanitär und Energietechnik im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung besteht seit 2001. Wir begleiten Sie in allen Planungs- und Umsetzungsphasen Ihres Projektes.

Wir stellen unsere Erfahrung und unser Wissen in den Dienst von Architekten sowie öffentlichen, gewerblichen und privaten Bauherren.

Ob Neubau, Erweiterungsbau, Umbau oder Sanierung, unser Büro bietet Ihnen folgende Leistungen an:

  • Technische Beratung und Planung
  • Ausschreibung VOB-gerecht und nach Standardleistungsbuch
  • Bauleitung
  • Kostenkontrolle
  • Terminkontrolle
  • Controlling der Mängelbeseitigung und Gewährleistungsverfolgung
  • Begutachtungen
  • Konzeptplanung für alle Sparten in komplexen Liegenschaften
  • Mitwirkung bei der Vertragsgestaltung

Es ist für uns selbstverständlich, neben den Investitionskosten auch die Betriebskosten der technischen Ausstattung eines Gebäudes in Kostenvergleiche einzubeziehen und auf dieser Grundlage in enger Abstimmung mit Bauherren und Architekten wirtschaftliche Lösungen unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte zu erarbeiten. Großen Wert legen wir auf eine teamorientierte und transparente Arbeitsweise. Wir dokumentieren neben dem fachtechnischen Teil unserer Arbeit auch die kaufmännische Abwicklung von Projekten lückenlos, übersichtlich und nachvollziehbar, wodurch wir eine besonders hohe Termin- und Kostensicherheit erreichen.

Image

Mitarbeiter

  • 1 Master Energie- und Gebäudetechnik
  • 1 Diplom-Ingenieur
  • 1 Technische Zeichnerin
  • 1 Praktikant, studienbegleitend
  • 1 Sekretärin in Teilzeit
  • 1 Diplom-Ingenieurin als freie Mitarbeiterin
  • 1 Technischer Zeichner als freier Mitarbeiter

Leistungen

Als Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung bieten wir Fachplanung entsprechend den Leistungsphasen 1 bis 9 nach § 51 HOAI zu folgenden Anlagengruppen an:

  • Anlagengruppe 1: Abwasser, Wasser- und Gasanlagen
  • Anlagengruppe 2: Wärmeversorgungsanlagen
  • Anlagengruppe 3: Lufttechnische Anlagen
  • Anlagengruppe 6: Förderanlagen
  • Anlagengruppe 7: Nutzungsspezifische Anlagen einschließlich maschinentechnische Anlagen in Ingenieurbauwerken
  • Anlagengruppe 8: Gebäudeautomation

Unsere Erfahrung umfasst insbesondere auch die Projektabwicklung nach VOB und Vergabehandbuch für öffentliche Einrichtungen.

Image

Unser Erfahrungsumfang

Abwassertechnik, Sanitärtechnik

  • Kanalplanung in Außenanlagen
  • Regenwasserbewirtschaftung
  • Trinkwasserbehandlungsanlagen
  • Rohrnetzberechnung
  • Hygienegerechte Konzeption
  • Ver- und Entsorgungstechnik für Großküchen
  • Barrierefreie Sanitärplanung

Wärmeversorgung

  • Fernwärmenetze mit Heizzentralen
  • Holzhackschnitzel-Heizwerke
  • Blockheizkraftwerke
  • Groß-Solaranlagen mit Speichertechnik
  • Wärmepumpenanlagen
  • Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Flächenheizsysteme
  • Kirchenheizungen

Raumluft- und Klimatechnik

  • Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung nach DIN 1946
  • Vollklimatisierung
  • Wohnungslüftung
  • Reinraumtechnik für Kliniken
  • Tiefgaragenentlüftung
  • Anlagen für industrielle Prozesstechnik (Papierindustrie; Prüfstände; Beschichtungstechnik)

Schwimmbadtechnik

  • Planung nach DIN 19643

Brandschutz

  • Entrauchungsanlagen
  • Sprinkleranlagen
  • Wandhydranten
  • Brandschutzgerechte Planung Gemäß MLAR und ML

Gebäudeautomation

  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik für unsere Gewerke und alle Bereiche der Gebäudetechnik
  • Schnittstellendefinition
  • Planung nach BW-Standard

Nutzungsspezifische Anlagen

  • Grundwassererschließung für Kühl- und Heizzwecke
  • Medizinische Gasversorgung

Konzepte

  • Erschließungsplanung für alle Sparten im Innen- und Außenbereich von Liegenschaften
  • Energieversorgungskonzepte
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen nach VDI 2067
  • Berechnungen zur Energieeinsparverordnung (EnEV) für Wohn- und Nichtwohngebäude (DIN 18599)
  • Klimamessungen mit Auswertung und Beratung
  • Beurteilung der Umweltverträglichkeit nach dem GEMIS-Modell
  • Beratung zu finanziellen Fördermöglichkeiten und Unterstützung bei der Antragstellung

Unsere Stärken

  • Fundierte Anlagenkonzeption aufgrund umfangreicher Erfahrung im öffentlichen Bereich und in der Industrie 
  • Kostenberechnung statt Kostenschätzung
    Wir erstellen grundsätzlich bereits in einem frühestmöglichen Projektstadium eine detaillierte Kostenberechnung mit Angabe von Einzelpositionen und Alternativen. So können kostenrelevante Entscheidungen frühzeitig vorbereitet werden. Mit jedem betriebswirtschaftlichen Schritt, und sei es nur die Beauftragung von Einzelpositionen oder die Prüfung von Teil- und Abschlagsrechnungen, aktualisieren und versenden wir eine Gesamtkostenübersicht mit Prognose und einem Vergleich mit der ursprünglichen Berechnung.
    Damit erreichen wir eine größtmögliche Transparenz und Kostensicherheit
  • Allgemeinverständliche Darstellung von technischen Alternativen für eine fundierte Entscheidungsfindung 
  • Einbeziehung der späteren Anlagenwartung bereits in die Ausschreibung; Vollständiger Wartungsvertrag im Leistungsverzeichnis
  • Terminplanung mit professionellem Programm
  • Erstellen professioneller Analgenschemata in einen frühen Planungsstadium
    Darstellung der Mess- und Regeltechnik nach dem SI-Standard (Internationaler Standard in der  Industrie)
  • Detaillierte Bestandsdokumentation per Fotografie und Planeinträgen bereits während der Bauphase
  • Durchgängige Erreichbarkeit unseres Büros

Image

Geschichte

I. Werdegang des Büroinhabers Thomas Heiland

  • Studium des allgemeinen Maschinenbaus an der Hochschule München
    (ehemals Fachhochschule München)
1981-1985
  • Produktionsleiter eines mittelständischen Unternehmens
1985-1987
  • Hauptgruppenleiter in der Planungsabteilung der Haindl Papier GmbH
    Werk Schongau
1987-1991
  • Technischer Leiter im Klinikum Garmisch-Partenkirchen 1992-2000
    Betreuung der Gesamtsanierung
1992-2000
  • Projektleiter im Ingenieurbüro Helmut Keller, Peiting
2000-2001

II. Ingenieurbüro Thomas Heiland

  • Gründung in Altenau
2001
  • Neubau und Umzug in eigene Räume
2012
  • Start des ältesten Sohnes Johannes Heiland als Projektleiter im Büro
2014

Referenzen

Hier finden Sie unsere vollständige Projektliste:

Projektliste.pdf

Image

Soziales Engagement

Thomas Heiland ist Mitglied im Rotary Club Murnau Oberammergau (www.rotary.de)